54. Adventwanderung der RaRo

AdventwanderungGruppeHandsRaRo ·  · 16.12.2012 ·  , , , ,

Zum 54. Mal trafen sich die Ranger und Rover zur Adventwanderung. Mit dabei knapp 50 Wanderer und Wanderinnen. Darunter Hands, Gilde und einige Nicht-Pfadfinder, die vom Fieber der Adventwanderung angesteckt wurden. Ziel war der Tennengau. Die 5 Wandergruppen starteten von unterschiedlichen Orten um am Morgen um 6:30 Uhr das gemeinsame Ziel, die Kirche von Bad Vigaun, zu erreichen.

Das diesjährige Thema lautete: Gemeinsam vom Anfang bis zum Ende und darüber hinaus!
Das ist für mich auch einer der Gründe jedes Jahr wieder mit dabei zu sein (heuer im übrigen das 19. Mal); gemeinsam durch die winterliche Nacht zu wandern, vorbei an schlafenden Dörfern, wild durchs Gelände. Die Uhrzeit und meist auch die Weglänge und -beschaffenheit – zumindest in unserer Wandergruppe – sind dann das darüber hinaus.

Jonas und Atti legten die Roverwache ab. Diese höchste Auszeichnung bei den Rovern ist eng mit der Adventwanderung verbunden. So ist es schon seit Jahrzehnten Tradition, das die Adventwanderung von den Rangern und Rovern zur Roverwache alleine begangen wird. Das mag vielleicht nicht allzu schwierig erscheinen, doch ist eine Wanderung durch die Nacht, ganz allein, mit viel Zeit und vielen Gedanken über sich selbst verbunden. Eine ganz besondere, vielleicht sogar spirituelle Erfahrung.

Nach der frühmorgendlichen Adventmesse wird gemeinsam gefrühstückt. Ein Teil der Ranger und eine eingeschworene Frühstücksgruppe bereiten jedes Jahr aufs Neue ein herrliches Buffet und basteln des nächtens ein kleines Andenken an die Wanderung.
Ein unverzichtbarer Teil am Morgen ist nun schon seit Jahren der Auftritt von Josef „Peppo“ Reischl. Er und seine Liste, auf der alle Teilnehmer vermerkt sind sorgen für Erheiterung. Highlight ist dann die Verleihung von kleinen Wandernadeln für die Teilnahme an 5, 10 und 15 Wanderungen. Heuer gab es allerdings eine ganz besondere Überraschung, denn nun gibt es auch eine eigene Wandernadel für die Teilnahme an 30 und mehr Wanderungen … Ernst und Fritz erhielten eine Nadel für mehr als 40 Wanderungen, Hut ab!

 

Hier das Begleitheftchen zur Wanderung:

 

„Die Liste“ der Teilnehmer von Josef Reischl

 

 

 

 

 

 

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten