Bundesmeister 2011: Eintracht Maxglan

EventsGruppe ·  · 05.11.2011 ·  ,

Der fünfte Versuch sollte den lang ersehnten Titel bringen! Hier die ganze Geschichte:

Als sich 2006 rund um einige Hands und Rover eine regelmäßig trainierende Fußballtruppe zusammenfand, war auch bald ein Name gefunden: Eintracht Maxglan! Von Turnieren war damals noch keine Rede. Doch wie’s der Zufall so will, setzte schon ein Jahr darauf der PPÖ-Bundesverband seine Idee um, ein Bundesländer-Fußballturnier zu veranstalten. Wir waren im Herbst 2007 sofort mit Begeisterung dabei, ein Logo wurde entworfen, Dressen gedruckt und mit der Mannschaft fuhr auch gleich eine Fanlawine gen Wien, die uns lautstark zum dritten Platz anfeuerte. Schon damals war nicht nur ob des rießengroßen Wanderpokals der Traum da, das Turnier auch zu gewinnen. Doch die Wiener Mannschaften schienen einfach zu stark – gab es doch vom Wiener LV ein eigenes Ausscheidungsturnier, wo sich nur die besten zwei Mannschaften für das Bundesländerturnier qualifizieren konnten. So reichte es in den kommenden Jahren wieder nur für Platz vier bzw. drei. 2010 erreichten wir erstmals das Finale, mussten uns dort aber wieder einer Wiener Mannschaft geschlagen geben. Immerhin hatten wir immer lautstarke Unterstützung dabei und konnten Jahr für Jahr die dritte Halbzeit bei der Bundesländerparty für uns entscheiden :-)

Diesen Herbst sollte es dann aber soweit sein: es hatten zwar nur vier Mannschaften genannt, diese waren dafür umso stärker besetzt. Die Vorjahre hatten nämlich gezeigt, dass man als reine Gauditruppe schnell einige Bummerl kassiert. Neben den zwei Wienern und unserer Eintracht hatten sich auch die Niederösterreicher diesmal verstärkt präsentiert. Im doppelt gespielten Grunddurchgang ging es eng her, wir erreichten den zweiten Platz und damit wieder das Finale. Nachdem die dreifachen Sieger Wien Gr. 13 diesmal auch im Spiel um Platz 3 gegen NÖ den kürzeren zogen und nur letzte wurden, wurde es für unsere Eintracht spannend. Im Finale gegen unseren Quartiergeber Wien Gr. 16B wurden wenig Chancen zugelassen, lange stand es 0:0 … bis uns Eintracht-Rekordtorschütze Klemi mit einem Zaubertor zum 1:0 Endstand und damit zum Sieg schoss, und sich selbst auch gleich an seinem Geburtstag zum Spieler des Turniers. Besser konnte es nicht laufen und so war der Jubel am Ende riesengroß. Den riesengroßen Wanderpokal konnten wir etwas später bei der Bundesländerparty entgegen nehmen. Mittlerweile kann er im Pfadfindermuseum am Georgsgrund besichtigt werden, zumindest bis nächsten Herbst, wo wir unseren Titel verteidigen wollen. Auf die Eintracht!

Hier die gesammelten Ergebnisse.

2 Antworten auf “Bundesmeister 2011: Eintracht Maxglan”

  1. klee schreibt:

    Sehr schöne Fotos, die einen sehr schönen Tag dokumentieren… Auf die Eintracht!!

  2. maex schreibt:

    jetzt auch mit text. besser spät als nie!
    …und lässt die erinnerungen hochleben, war wirklich genial. Auf die Eintracht!

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten