Biberlager 2014

Biber ·  · 29.06.2014 ·  ,

Heuer war es endlich wieder so weit. Alle 2 Jahre fahren auch wir Biber auf Lager.
Diesmal fuhren wir mit der Lokalbahn nach Oberndorf. Dort angekommen machten wir uns auf den Weg zum Heim der Oberndorfer Pfadfinder, wo wir zugleich eine kleine Stärkung zu uns nahmen.
Nach einer kleinen Pause starteten wir eine kleine Wanderung durch Oberndorf. Da dieses Jahr „Robin Hood“ zum Thema war, erzählte Chipsi bei fünf kleinen Stationen unsere eigene Version der Geschichte. So erfuhren wir etwas über Robin Hood, Little John und seiner geliebten Prinzessin – auch kleine Spiele durften dabei natürlich nicht fehlen.
Wieder zurück im Heim wurde zu Abend gegessen, das Revier bezogen und danach stand freie Zeit zur Verfügung.
Als Highlight des Tages wanderten wir am späten Abend mit Fackeln zu einer Sandbank, wo sodann insgesamt zwölf Halstücher verliehen wurden – darunter 3 an unsere Leiter.

Am nächsten Morgen folgte nach dem Frühstück Stationenbetrieb.
Mit Robin Hood wurden Stecken im Wald gesammelt und dann zu Bogen weiterverarbeitet.
Bei einer anderen Station wurden alle Biber geschminkt und getarnt.
Zu Letzt lernten wir bei Chipsi noch einiges über Gerechtigkeit und verglichen dies mit Situationen aus dem Alltag.
Als alle Rucksäcke wieder gepackt waren und das Mittagessen bereits verschlungen war, machten wir uns wieder auf den Weg zur Lokalbahn und fuhren allesamt erschöpft nach Hause.

Nochmals vielen herzlichen Dank an die Oberndorfer Pfadfinder, dass sie uns das Heim diese zwei Tage zur Verfügung gestellt haben!!

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten